Gold erhält die Kaufkraft – und das seit Jahrhunderten. Die Wertbeständigkeit des Edelmetalls zeigt sich unter anderem am Beispiel Automobil:

Im Jahr 1908 lag der Gegenwert für das legendäre Auto Ford Modell T bei 41 Unzen Gold. Diese Goldmenge entspricht auch heute in etwa dem Wert eines Wagens der oberen Mittelklasse.

aurimentum-gold-kaufkraft-ford-modell-t

Gold ist somit ein glänzender Vermögensschutz – und erhält die Kaufkraft auf langfristige Sicht, wie diese historischen Vergleiche unterlegen:

100 v. Chr.: Eine Römische Tunika war 1 Unze Gold wert.
2022: Ein luxuriöser Anzug von Armani ist ebenso 1 Unze Gold wert.

1951: 98 Maß Bier = 1 Unze Gold
2022: 125 Maß Bier = 1 Unze Gold

DIE AURIMENTUM GOLDSTUDIE

Alles was Sie über Gold wissen sollten

Auf knapp 40 Seiten erfahren Sie die wichtigsten Hintergründe zum Thema Gold. Nutzen Sie die umfangreich recherchierte Goldstudie als Vermittler, aber auch als Privatperson, um Entscheidung über Ihr Portfolio zu treffen.
Goldstudie anfordern

BEGINNEN SIE JETZT

Der Goldsparplan von Aurimentum ist die Antwort auf Inflation und Negativzinsen. Schützen Sie ihr Geld vor Wertverlust und sichern Sie sich bereits ab 50 Euro im Monat einen langfristigen Vermögensaufbau.
Zum Goldsparplan

LESEN SIE AUCH

aurimentum_gold_inflationsschutz

Gold: Bewährter Inflationsschutz seit ewigen Zeiten

Als bewährter Inflationsschutz gilt seit Jahrtausenden vor allem Gold. Als Beleg dieser These wird häufig die Kaufkraft einer Feinunze Gold herangezogen.

aurimentum_goldbarren

Acht spannende Fakten über Gold

Woher stammt das Wort "Gold"? Wann gab es die erste Goldmünze? Wir haben acht spannende Fakten rund um Gold für Sie zusammengestellt.